Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Der 2. Storchenmast

26. 07. 2019

Nach dem tollen Erfolg mit der „Storchenzucht“ beschloss der Verein, auch den 2. Mast, der ja bereits vorhanden war, aufzustellen. Ende Juli 2019 wurde mit dem Nestbau begonnen.

 

Wieder schweißte Bernhard Brugner das Gestell, Auf dem Hof in der Peterstraße, unterhalb des 1. Storchenmastes, wurde dann das Nest mit Zweigen „wohnlich“ gemacht. Dann wurden Mast und Korb nach Ehestorf transportiert.

 

Dort im Eschenweg wurde er am 4. August, Luftlinie keine 500 Meter vom 1. Mast entfernt, aufgestellt.

 

Fotoserien


Der 2. Storchenmast (26. 07. 2019)